Jodlerklub Blüemlisalp Scharnachtal

Als Jodlerklub aus dem Berggebiet liegt uns der Naturjutz aus unserer Heimat, dem Berner Oberland, besonders am Herzen. Da einige von unseren Mitgliedern solche "Cheerli" komponiert haben, jodeln wir mit Vorliebe unsere eigenen Scharnachtaler-Jütz.

Selbstverständlich singen wir auch gerne selten gehörte alte und neue Jodellieder  von verschiedenen Komponisten.

 

 

Wir sind ein reiner Männer-Jodlerklub. Solange wir genug jodelnde Männer in unseren Reihen haben, wird das so bleiben.

Wir haben jedoch gar nichts gegen Jodlerinnen! An unserem Jodlerabend im Februar achten wir auf Ausgewogenheit, wir laden auch Gastformationen mit Frauen ein 😊

 

 

Unsere Veanstaltungen

Am 1. Januar 2018 führten wir zum ersten Mal zusammen mit anderen Jodelformationen ein Neujahrskonzert in der Kirche Spiez durch.

Dieser Anlass war von überwältigendem Erfolg gekrönt. Seither führten wir dieses Neujahrskonzert mit denselben Mitwirkenden abwechslungsweise in Spiez, Reichenbach und Frutigen durch.

Da einige mitwirkende Gruppen nun nicht mehr mitmachen, haben wir dieses Konzert mit anderen Formationen neu aufgegleist.

Am 1. Januar 2021 hätte dieses Neujahrskonzert mit den neuen Formationen erstmals stattfinden sollen.

Infolge der Corona-Pandemie mussten wir dieses aber um ein Jahr verschieben.

 

Jedes Jahr im Februar findet im Kirchgemeindehaus Reichenbach unser beliebter Jodlerabend mit Gastformationen  statt. Hier berücksichtigen wir Jodlerklubs und Kleinformationen abwechselnd auch aus anderen Landesteilen, um ein interessantes Konzert anbieten zu können.

In den nächsten Wochen wird sich zeigen, ob dieser Anlass 2021 überhaupt stattfinden kann.

 

Jeweils anfangs Juni führen wir die Scharnachtal-Chilbi im Festzelt auf dem Schulhausplatz Scharnachtal durch.  Auch hier tritt eine Gastformation auf.

2020 fand die Scharnachtal-Chilbi coronabedingt  nicht statt.

 

Am 23. August 2020 fand auf der Härggisallmi ob Scharnachtal ein Berggottesdienst statt. Diesen hätten wir mit passenden Jodelliedern und Naturjütz untermalen wollen. Anschliessend an den Gottesdienst wären wir für das leibliche Wohl der Gäste mit Grilladen und Getränken besorgt gewesen. Auch hier mussten wir aufs Jodeln und Gäste bewirten verzichten.

 

Am Chlausemärit in Reichenbach wären wir mit einem Stand vertreten, wo wir Pommes-frites, Hotdogs, Mineralwasser, Punsch und den weltbesten Glühwein anbieten würden (Meinung eines Besuchers). Auch dieser Märit  ist 2020 abgesagt.

 

Weitere Informationen und die genauen Daten siehe unter Veranstaltungen.